Spielberichte C2 - SG Ehringshausen

Direkt zum Seiteninhalt

Spielberichte C2

Junioren > C2-Jugend

Sportgemeinde 1910
    Ehringshausen e.V.




Jugendabteilung SG Ehringshausen

Qualifikationsrunde zur Kreisliga

Zum ersten Mal mussten die E bis C Junioren zu Beginn der Saison eine Qualifikationsrunde zur Kreisliga spielen. Alle 1er Mannschaften aus diesen Jahrgängen mussten diese Qualifikation spielen. Auch unser C2 Junioren nahmen an dieser Runde teil, da die C1 in der Gruppenliga spielt. Das Ziel für die E und D Junioren war von vornherein die Kreisliga zu spielen, während man bei der C2 Junioren auch mit der Teilnahme in der Kreisklasse leben konnte. Zwei Mannschaften aus den Vierer- und Fünfergruppe qualifizieren sich für die Kreisliga. Unsere Jungs meisterten diese Qualifikationsrunde mit Bravour. Während die E- und D-Junioren, in machbaren Gruppen, sich mit jeweils 3 bzw. 4 Siegen die Tabellenspitze in ihren Gruppen erspielten, gelang unseren C2 Junioren mit dem zweiten Platz eine kleine Überraschung. Lediglich gegen den Kreismeisterschaftskandidat Eintracht Wetzlar musste man eine deutliche Niederlage hinnehmen. Doch mit zwei Siegen gegen JFV Wetzbachtal und Hermannstein sicherte man sich den zweiten Platz in der Gruppe. Auch wenn in der Kreisliga starke Gegner auf unsere C2 warten, ist dies eine sportliche Herausforderung für die Jungs, jedoch ist dies auch ein niveauvoller Unterbau für die in der Gruppenliga spielende C1. Aber auch für unsere E- und D Junioren ist die Teilnahme in der Kreisliga eine sportliche Herausforderung. Ob es zu einem guten Tabellenplatz reicht ist eigentlich zweitrangig, da man in jedem Spiel auf starke Gegner trifft und man sich in diesen Spielen weiterentwickeln kann.

Unsere E1 Jugend feiert die Qualifikation zur Kreisliga im Eiscafe Dolomti.
Tom Rumpf, Efe Subatli, Max Hanold, Tom Schaub und Niklas Roelen lassen sich das Eis nach dem Sieg gegen Waldgirmes schmecken.


C2 gewinnt 12:0 beim SV 1927 Hermannstein

Am Samstag, den 20.09.2014 spielte die C2 der SG Ehringshausen ihr zweites Spiel der Runde in Hermannstein.
Das Ergebnis sagt bereits alles aus. Die Gastgeber aus der Wetzlarer Vorstadt mussten ihre Reihen mit jüngeren Spielern auffüllen und waren in allen Bereichen überfordert.
In strömendem Regen eröffnete Florian Schupp den Torreigen. Maximilian Wassmuth, Mehmet Pektas und Yigit Can Subatli trafen jeweils zwei Mal in des Gegners Tor, während Aymeric Bauer mit drei Treffen erfolgreich war. Abwehrchef Nils Henrich konnte seine Stürmerqualitäten unter Beweis stellen und selbst der ansonsten nicht geforderte Torhüter Justin Eiselt konnte sich mit einem verwandelten Elfmeter in die Torschützenliste eintragen. Auch die übrigen Spieler zeigten eine ansprechende Leistung. Wäre die Chancenauswertung speziell zu Beginn der Partie effektiver gewesen hätte das Ergebnis auch noch höher ausfallen können.
Für Ehringshausen spielten: Justin Eiselt (Torwart/1x Tor), Nils Henrich (1x), Ian Töppel, David Ressel, Benedikt Neuhaus, Maximilian Wassmuth (2x), Aymeric Bauer (3x), Luca Bender, Florian Schupp (1x), Mehmet Pektas (2x), Yigit Can Subatli (2x), Emirhan Oezdemir, Florian Gojanaj

Zuletzt Aktualisiert:
28.11.2017
Zurück zum Seiteninhalt