1. Mannschaft Spielbericht Saison 16/17 - SG Ehringshausen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1. Mannschaft Spielbericht Saison 16/17

News > Archiv 16/17

Sportgemeinde 1910
    Ehringshausen e.V.

Kreisoberliga West GI/MR

SG Ehringshausen/Dillheim – SC Münchholzhausen/Dutenhofen 3 : 5 (0 : 3)

Torschützen: Muhammet Tokmak, Kai Ballatz, Christopher Rumpf

Die erste Halbzeit, vor allem in der Defensive, verschlafen – in der zweiten Hälfte gleichwertig. Die Gäste aus dem Wetzlarer Stadtteil wollten den Dreier unbedingt aus Dillheim mitnehmen. Das war schnell zu sehen. Hoch stehen, agressiv und früh anlaufen. So wurden die Dillkicker gleich unter Druck gesetzt. Das 0-1 und 0-2 nach 11 und 20 Minuten unter tätiger Mithilfe der Defensivabteilung der SGED. Beide Male bedankten sich die Gästestürmer mit einem Tor. Die erste gute Möglichkeit für Ehringshausen/Dillheim erst nach 30 Minuten. Christopher Rumpf zog aus 11 m ab und Torsteher Schmidt kann den Ball gerade noch über die Latte lenken. Mit der nächsten Aktion dann die dicke Chance für erneut Rumpf. Dieser verpasst eine Hereingabe von links aber nur um die berühmten Zentimeter. Wieder einmal zu viel Platz dann für MüDu´s Leon Schmidt. Dieser fasst sich ein Herz und zieht aus 20 m ab. Der Ball schlägt unhaltbar zum 0-3 im Winkel ein. Nach der Pause die Gastgeber verbessert und mit der ersten Chance nach 49 Minuten. Aber nach einem Flankenlauf von Patrick Schüller mit präziser Abgabe nach innen, bringt es Kai Ballatz fertig den Ball aus 3 m am leeren Tor vorbei zu stolpern. Besser macht es Muhammet Tokmak in der Folgeszene. Er zieht aus 18 m ab und trifft flach unten rechts zum 1-3 (50.). Aber nur drei Minuten später stellt Gutberlet den alten Abstand wieder her. Tokmak tritt im eigenen Strafraum über den Ball. Gutberlet steht dahinter und hat kaum Mühe den Ball zu versenken, 1-4 (53.). Die nächste Viertelstunde bringt drei weitere Treffer. Christopher Rumpf mit Drehschuss vom Elfmeterpunkt zum 2-4 (56.) und Kai Ballatz macht seinen Fauxpas von vorher mit dem 3-5 wieder gut (69.). Dazwischen trifft für die Gäste M. Schreiber zum zwischenzeitlichen 2-5 und macht somit alles klar nach 67 Minuten. Die SG Ehringshausen/Dillheim belegt als A-Liga Aufsteiger einen guten und durchaus beachtlichen siebten Tabellenplatz am Ende einer interessanten KOL-Runde. Bis zum Winter konnten die Zabel/Steinbrenner Schützlinge sogar teilweise oben anklopfen und allen Titelkandidaten Punkte abnehmen. Gut gemacht!

Mannschaft:

D. Schwahn – P. Schüller, F. Grosse (26. O. Yüksel), T. Russmann, J. N. Will – B. Bretfeld, C. Kuhl, M. Sinkel, M. Tokmak, K. Ballatz – C. Rumpf
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

SG Ehringshausen/Dillheim triumphiert beim „Heimspiel“


Erstmals konnte sich die SG Ehringshausen/Dillheim beim Turnier des SV Kölschhausen durchsetzen. In „eigener“ Halle waren die Dillkombinierten über die zwei Turniertage die durchweg konstanteste Mannschaft und musste lediglich in der Vorrunde an Turniertag eins, der SG Eschenburg den Vortritt lassen. In dieser „Todesgruppe“, besetzt mit allen Turnierfavoriten wurden die Dillkicker Zweiter und qualifizierten sich neben der SG Eschenburg (KOL West) und der SG Birklar (KOL Giessen Süd) für den Finaltag.
Hier verloren die Mannen um Uwe Schüller und Oliver Messerschmidt kein Spiel mehr und bezwangen im Halbfinale die SG Eschenburg, gegen die man am Vortag noch den Kürzeren zog. Im Finale dann eigentlich schnell eine deutliche 3 : 0 Führung. Diese wurde allerdings verspielt und so stand es nach regulärer Spielzeit 3 : 3. Im Neunmeterschiessen behielten die Schützen Jan-Niklas Will, Nico Russmann, Tim Russmann, Fejz Hodaj und Patrick Schüller allesamt die Nerven und verwandelten sicher. SG-Keeper Andreas Richter parierte einen gegnerischen Neunmeter und so war der Sieg mit 8 : 6 eingetütet. Die SG Ehringshausen/Dillheim stellt mit Ferhat Kocadag auch den wertvollsten Spieler des Turniers.

Vorrunde Finaltag:
SG E/D – RSV Büblingshausen  2 : 0
SG E/D – SK Herbornseelbach  3 : 0

Zwischenrunde:
SG E/D – SV Kölschhausen  5 : 1
SG E/D – SG Birklar  2 : 2

Halbfinale:
SG E/D – SG Eschenburg  2 : 1

Finale:
SG E/D – SG Birklar  3 : 3; 8 : 6 n. N.



Patrick Schüller erhält vom 1. Vorsitzenden des SVK 1940 e.V. Dominic Petry den Siegerpokal



Obere Reihe v.l.n.r.: Ferhat Kocadag, Okan Yüksel, Tim Russmann, Nico Russmann, Stefan Rumpf (Sport-Max)
Untere Reihe v.l.n.r.: Fejz Hodaj, Andreas Richter, Patrick Schüller, Jan-Niklas Will (es fehlt Kai Ballatz)


______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________




Bilder vom Spiel SG Ehringshausen/Dillheim – TSV Steinbach II
Bilder vom Spiel SG Ehringshausen/Dillheim – FC Werdorf
Zuletzt Aktualisiert:
28.09.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü