E1-Jugend - SG Ehringshausen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

E1-Jugend

Junioren > E1-Jugend

Sportgemeinde 1910
    Ehringshausen e.V.

E-Jugend zu Gast beim FSV 1899 Frankfurt

Der FSV 1899 Frankfurt hatte die E-Jugend der SG 1910 Ehringshausen zum Spiel gegen den VfR Aalen
eingeladen. Mit 12 Kindern sowie Betreuern und Eltern trat man die Reise per Zug und U-Bahn nach Bornheim an. Spieler der E 1 und E 2 besuchten zunächst den FSV Kids-Club. Dort fanden die Autogramme des FSV-Toptorjäger Edmond Kapllani reichlich Abnehmer. Nach einem kurzen Imbiss konnte man sich voll auf das anstehende Spiel konzentrieren. Aufgrund der Tabellensituation beider Mannschaften konnte kein fußballerischer Leckerbissen erwartet werden. So war man zumindest froh zwei Tore gesehen zu haben. Für alle beeindruckend war die Unterstützung der Fans des VfR Aalen unter den 5133 Zuschauern, die ihr Team über die gesamten 90 Minuten anfeuerten. Nach der Ankunft in Ehringshausen fanden alle, dass sich der Ausflug gelohnt hatte.
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

E1 erreicht Endrunde der Futsal Hallenkreismeisterschaft

Mit dem Erreichen der Endrunde konnte man nicht unbedingt rechnen, denn bedingt durch eine etwas unglückliche Aufteilung der Vorrundenturniere, traf man in der Zwischenrunde auf starke Mannschaften. Des weiteren musste man urlaubsbedingt auf Stammkeeper Silas Schmidt verzichten. Doch Luis Erdrich, der eigentlich etatmäßig Feldspieler ist, machte seine Sache ausgezeichnet und war ein hervorragender Ersatz für Silas. Kurzfristig fiel dann auch noch Tom Rumpf krankheitsbedingt aus, der aber auch hervorragend von Tom Schaub vertreten wurde.
Im ersten Spiel gegen die Eintracht Wetzlar war noch ein bisschen Sand im Getriebe, so verlor man etwas unglücklich 1:0. Doch schon jetzt merkte man, dass der Einsatz und Wille vorhanden war, um ein gutes Turnier zu spielen. Gegen den FC Burgsolms gelang dann der erste Sieg. Obwohl man früh in Rückstand geriet, konnten die Kleeblätter dieses wichtige Spiel mit 3:1 gewinnen. Dieser Sieg gab den Jungs richtig Schwung. Gegen den „Angstgegner“ aus Büblingshausen zeigten die Jungs um Trainer Sven Roelen die beste Turnierleistung. Schönen Kombinationen, folgten 3 Tore, so dass man den Sieg fast schon sicher glaubte. Doch die E1 machte es noch spannend. Letztendlich gewannen die Jungs knapp aber verdient 3:2. Nach einem 2:0 Pflichtsieg gegen den TSG Dorlar, konnten die Jungs vorzeitig das Erreichen der Endrunde feiern. Doch auch im letzten Spiel gegen den Topfavorit auf den Kreismeistertitel TUS Naunheim zeigten die Jungs wieder eine tolle Leistung. Mit der Schlusssekunde erzielten die Kleeblättersogar den 2:2 Ausgleich, der dann auch gebührend bejubelt wurde.
Am 24.01.2015 findet nun die Endrunde um die Futsal Kreismeisterschaft statt. Hier gehen die Jungs sicherlich als Außenseiter ins Titelrennen. Sollten die Jungs jedoch die gleiche Einstellung wie in der Zwischenrunde zeigen, ist sicherlich eine Überraschung möglich.
Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Luis Erdrich, Max Hanold, Efe Subatli, Niklas Roelen, ArtemKundusbaew und Tom Schaub

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________






ov.l.n.r.: Luis Jung, Nico Reitzner, Berkant Rüzgar, Nico Lange, Konstantin Neuhaus, Nico Debus
u.vl.n.r: Dominik Böttner, Leon Roth, Max Hanold
es fehlen: Enes Dogan, Trainer Michael H
anold (Fotograf)





SG Ehringshausen I gegen JSG Münchholzhausen/Dutenhofen 2 : 5

Der Sieg der Gäste ging über die gesamte Spielzeit gesehen in Ordnung. Doch die Jungs der E1 versuchten alles um die spielerische Überlegenheit der Gäste mit Moral und Kampfgeist zu egalisieren. So konnte Berkant Rüzgar kurz vor der Halbzeit das 1:2 mit einem wunderschönen Kopfball erzielen. Nun keimte Hoffnung auf. Doch entgegen den Anweisungen des Trainers begannen die Jungs nach dem Wiederanpfiff sehr unkonzentriert, verloren die Ordnung und standen nicht auf ihren Positionen. Die Folge war ein 1:5 Rückstand. Doch die E1 fand zurück in das Spiel. Nun wurde wieder gefightet und auch teilweise schöne Kombinationen gespielt. Einer dieser gut vorgetragenen Konter konnte Dominik Böttner zum 2:5 verwandeln. Nun wog das Spiel hin und her.  Leider hatte man ein wenig Pech im Abschluss, so dass es bei dem 2:5 blieb. Neben Torwart Leon Roth zeigte Dauerläufer Nico Lane eine starke Leistung.

Zuletzt Aktualisiert:
18.06.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü