Spielberichte D1 - SG Ehringshausen

Wappen SG 1910 Ehringshausen
Direkt zum Seiteninhalt

Spielberichte D1

Junioren > D1-Jugend

Sportgemeinde 1910
    Ehringshausen e.V.




D-Jugend Kreisliga
 
SG Ehringshausen-VfB Asslar 1:0
 
 
Der bis dato ungeschlagene Tabellenführer VfB Asslar gab bei diesem Dill-Derby seine Visitenkarte ab. Von Beginn an entwickelte sich ein rasantes und umkämpftes Spiel. Gerade waren etwas über 5 Minuten gespielt, da konnte die VfB Abwehr SGE-Spieler Philip Morgan nur regelwidrig im Strafraum aufhalten. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dominik Gojanaj zum 1:0 für Ehringshausen.
 
Ca. 15 Minuten waren gespielt, als SG Abwehrrecke Tahla Dogan nach einem Zweikampf benommen am Boden liegen blieb. Anwesende Eltern und Zuschauer übernahmen die Erstversorgung des Spielers. Der umsichtig leitende Schiedsrichter Hasan Zengin unterbrach das Spiel bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.
 
Nach der weiteren Versorgung des verletzten Spielers wurde das Spiel fortgesetzt, wobei die Mannschaftskollegen von Tahla durch die Vorkommnisse in der Folge offensichtlich beeindruckt und etwas verunsichert wirkten. Bei so jungen Menschen absolut nachvollziehbar.
 
In der Zeit bis zur Halbzeit und vor allem in der zweiten Spielhälfte konzentrierten sich die Kleeblätter auf das Verteidigen des knappen Vorsprungs. Asslar lief Angriff nach Angriff auf das von Leonard Rücker hervorragend bewachte Ehringshausener Tor. Asslar drängte auf den Ausgleich, Ehringshausen verteidigte bis zum Schlusspfiff mit Mann und Maus. Am Ende stand ein vielleicht etwas glücklicher Sieg, der jedoch von den fairen Gästen aus Asslar kommentarlos anerkannt wurde.
 
 
Dem verletzten SGE-Spieler wünschen wir gute Besserung und dass er schnell wieder seinem Hobby nachgehen kann.
 
 
Es spielten: Leonard Rücker, Tahla Dogan, Hazem Ibrahim, Dominik Gojanaj, Philip Morgan, Leon Hodaj, Junes Hamida, Deniz Sert, Dennis Huber, Darian Kalainski, Colin Karl, Levin Kohl, Elias Jung

 
 
SG Ehringshausen / D-Jugend / Team und Trainer



Von links: Victor Huber (Trainerteam), Alex Gockel (Presse),
Sarah Kalainski (Organisation, Catering),
Moritz Wiese (TW-Trainer), Kosovar Hodaj (Trainer),
Peter Schröder (Trainer)



20.11.2021 / D-Jugend Kreisliga
 
RSV Büblingshausen II - SG Ehringshausen 0:3

 
 
So schnell kann die Freude über die sehr gute Mannschaftsleistung gegen die älteren Mädchen des FSV Hessen Wetzlar wieder verflogen sein. Eine verunsichert wirkende
D-Jugendmannschaft aus Ehringshausen verlor gegen „verstärkte“ Altersgenossen aus Büblihau. Das Spiel auf der Bezirkssportanlage in Wetzlar war bereits vor dem Anpfiff von Verunsicherung auf der Seite der Dill-Kicker geprägt.
Ohne den seit Wochen stark spielenden Stammtorhüter Leonard Rücker, taktisches Geplänkel der Gastgeber, das darin endete, dass sich die Spieler von Kosovar Hodaj und Peter Schröder an der frischen Luft umziehen mussten und einem Gegner, der den zufällig spielfreien Samstag seiner D1-Junioren für seine Aufstellung zu nutzen wusste, dies alles förderte nicht gerade den Mut der SGE Spieler.
In den ersten 10 Minuten noch auf Augenhöhe, mehrten sich die Ballverluste und bis auf Levin Kohl rannte die gesamte Mannschaft Ball und Gegner stets hinterher. Trotz aller Bemühungen waren sie immer den berühmten Schritt zu spät. Folgerichtig stand es zum Pausentee 1:0 für den RSV. Nach der Halbzeitansprache waren es wieder die ersten
10 Minuten, die Ehringshausen etwas strukturierter, ballsicherer wirkte. Zählbares konnte daraus jedoch nicht verbucht werden. dann die torentscheidenden Minuten des Spiels - erst traf der RSV zum 2:0, direkt im Anschluss musste der SGE Mittelfeldmotor Dominik Gojanaj verletzt vom Feld. Für ihn war das Spiel verletzungsbedingt beendet, seine Mitspieler konnten das Spiel nicht mehr drehen.  
Am Ende siegt der RSV verdient mit 3:0. Die etwas merkwürdigen Rahmenbedingungen umkommentiert, heißt es am Samstag (27.11.2021) gegen das Spitzenteam des VfB Asslar, sich wieder von einer besseren Seite zu zeigen. Anstoß ist um 14:45 Uhr in Ehringshausen.

Für die SG Ehringshausen spielten:  
Tahla Dogan, Hazem Ibrahim, Dominik Gojanaj, Philip Morgan, Leon Hodaj, Junes Hamida, Deniz Sert, Dennis Huber, Darian Kalainski, Colin Karl, Levin Kohl, Elias Jung

12.11.2021 / D-Jugend Kreisliga
 
SG Ehringshausen-FSV Hessen Wetzlar 4:0

 
 
Es gibt diese besonderen Abende. Die, an die man sich gerne erinnert. Das Heimspiel gegen die jungen Damen des FSV Hessen Wetzlar war ein solcher. Das Gästeteam, welches mit Mädchen antritt, die durchweg älter sind, strotzte zu Spielbeginn vor Selbstbewusstsein. Körperlich stark, mit einem guten Fußball, legten die FSVlerinnen los. Und die jungen Männer von der Dill….hielten dagegen. Und wie: Als Mannschaft bis in die Haarspitzen motiviert, kämpften die Kleeblätter um jeden Ball, jeden Meter. Geprägt von dieser Haltung fiel kurz vor der Halbzeit das 1:0 für die SGE. Der an diesem Abend stark aufspielenden Philip Morgan erlief sich einen Steilpass und konnte den Ball an der heraus eilenden Torhüterin vorbei, zur Führung für seine Farben, im Tor des FSV unterbringen.
 
 
Mit genau dieser Einstellung spielte das Team aus Ehringshausen weiter. Alle Mannschaftsteile wussten vollstens zu überzeugen. Besonders erwähnt werden muss in diesem Zusammenhang die Defensiv-Abteilung mit: Tahla Dogan, Levin Kohl, Darian Kalainski und Junes Hamid.  
 
 
Deniz Sert konnte, mit einem wunderschönen Schuss aus der 2. Reihe, auf 2:0 für die SGE erhöhen. Die aufopferungsvoll kämpfenden jungen Damen mussten nun etwas Geschwindigkeit aus ihrem Spiel nehmen und die dadurch entstandenen Räume nutzten Dennis Huber und Elias Jung für zwei weitere Treffer. Völlig verdient, auch in dieser Höhe, endete das Spiel mit 4:0 aus Sicht der SG Ehringshausen.  

 
 
An diesem Abend spielten für die SG Ehringshausen:  
 
 
Leonard Rücker, Tahla Dogan,Elias jung, Dominik Gojanaj, Philip Morgan, Leon Hodaj, Junes Hamida, Deniz Sert, Dennis Huber, Darian Kalainski, Colin Karl, Levin Kohl und Maja Leuchtenberg

 
Ehringshausen gewinnt das Verfolgerduell in der D-Jugend Kreisliga

Am Dienstag, den 02.11.2021 fand das Aufeinandertreffen zweier Mannschaften statt, die in der Tabelle direkt hinter den beiden führenden Mannschaften rangieren. Mit der Vertretung des FC Cleeberg gastierte an diesem Abend ein Verein, der ebenfalls seit Jahren erfolgreiche Jugendarbeit leistet.

Von Beginn an versuchten die Nachwuchsspieler der SG Ehringshausen die Gäste bei ihrem Spielaufbau zu stören, sie unter Druck zu setzen. Dies gelang recht gut, ohne sich jedoch zwingende Torchancen zu erarbeiten. Doch der Druck beeinträchtigte das Spiel des FC Cleeberg und es kam zu individuellen Fehlern der Gästespieler. Einen solchen Fehler nutzte Dominik Gojanaj in der 10. Minute zum Führungstreffer für die SGE. Er profitierte von einem Torwartfehler, der einen Ball nach einer Flanke nicht festhalten konnte. Diesen Fehler konnte der Mittelfeldspieler der SG Ehringshausen nutzen und erzielte die verdiente Führung zum 1:0 aus der Sicht der Hausherren.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Direkt nach dieser Pause ereignete sich die wohl spielentscheidende Szene. Leon Hodaj fasste sich ein Herz und markierte, indem er den Ball zum Anstoß der zweiten Halbzeit, direkt mit einem Fernschuss zum vorentscheidenden 2:0 im Cleeberger Tor unterbrachte.

In der Folgezeit entwickelte sich ein spannendes Spiel, mit ausgeglichenen Spielanteilen. Nicht nur in dieser Phase des Spiels konnte die Abwehr um Torhüter Leonard Rücker überzeugend und souverän Gegentreffer verhindern. In der 44. Spielminute fiel dann das Tor, welches den Endstand von 3:0 für die Kleeblätter bedeutete. Nach einem Angriff über die rechte Seite der SGE, fand ein tolles Zuspiel von Colin Karl in Dennis Huber einen geeigneten Abnehmer, der das Spielgerät erfolgreich im Tor der Gäste unterbringen konnte.

Mit dieser Leistung hat sich das Team von Kosovar Hodaj/Peter Schröder eine gute Ausgangslage für die anstehenden Spiele gegen die älteren FSV-Mädels, den VfB Aßlar und die JSG Lahn-Ulm schaffen können.


An diesem Abend spielten für die SG Ehringshausen:

Leonard Rücker, Tahla Dogan, Hazem Ibrahim, Dominik Gojanaj, Philip Morgan, Leon Hodaj, Junes Hamida, Deniz Sert, Dennis Huber, Darian Kalainski, Colin Karl, Levin Kohl

D-Jugend / Pokalrunde
SG Ehringshausen - JSG Oberbiel/Niederbiel 1:0
Dieser Pokalabend hatte alles was ein Fußballerherz höher schlagen lässt. Flutlicht, angenehmes Herbstwetter ohne Regen, faire Zweikämpfe und ein spannendes Spiel.

Gefühlt hatten die jungen Kleeblätter mehr Spielanteile, eventuell die reifere Spielanlage. Dies wusste die Spielgemeinschaft aus den Solmser Stadtteilen aber durch leidenschaftlichen Kampf auszugleichen. Und da sich keine der beiden Mannschaften auf das Abwehrspiel beschränkte, blieb das Spiel bis zum Abpfiff spannend.

Entscheidend war am Ende der Treffer in der 12. Spielminute von Dennis Huber. Auf der linken Seite hatte sich Philip Morgan gegen seinen Gegenspieler durchsetzen können, sodass Dennis Huber das folgende Anspiel erfolgreich verwerten konnte.

In dem weiteren Verlauf entwickelte sich ein Spiel mit Abschlussmöglichkeiten auf beiden Seiten. Zu einem weiteren Treffer sollte es jedoch nicht mehr reichen. Durch den Sieg erreicht Ehringshausen in dieser Pokalrunde das Halbfinale. Gegner und Zeitpunkt dieser Begegnung stehen noch nicht fest.

An diesem Abend spielten für die SG Ehringshausen:

Leonard Rücker, Tahla Dogan, Hazem Ibrahim, Dominik Gojanaj, Philip Morgan, Leon Hodaj, Junes Hamida, Deniz Sert, Dennis Huber, Darian Kalainski, Colin Karl

D-Jugend Kreisliga: FC Burgsolms II - SG Ehringshausen 0:5

Nach der langen Corona-Pause, durfte die von Peter Schröder und Kosovar Hodaj trainierte Mannschaft endlich wieder auf den Platz. Bei bestem Spätsommerwetter lief das Spiel in Burgsolms aus Sicht der SGE etwas schleppend an. Nach vielen Stunden der Vorbereitung auf dem heimischen Kunstrasen, stellte sich das „fremde Gelände“, in Form des Rasenplatzes im Burgsolmser Stadion, gerade in der 1. Halbzeit als große Herausforderung raus. Das Passspiel gestaltete sich zunächst schwierig. So führte die Mannschaft von der Dill, trotz klarer Überlegenheit, zum Pausentee nur mit einem knappen 0:1.

Die über die gesamte Stadionrunde gut hörbare Ansprache der beiden Trainer zur Halbzeit zeigte ihre Wirkung. Nun stimmten Pässe und Laufwege plötzlich. Und weitere vier Tore folgten gegen einen nicht aufsteckenden Gegner. Die Dominanz der Jungen und dem Mädchen aus Ehringshausen lässt sich dran ablesen, dass der eigene Torhüter an diesem Vormittag ohne Beschäftigung war. Hervorzuheben war in diesem Spiel die mannschaftliche Geschlossenheit.

Über viele Zuschauer zum nächsten Heimspiel, am 02.10.2021, um 14:45 Uhr, gegen die SG Waldsolms, würde sich die Mannschaft sehr freuen.


D-Jugend / Pokal / 1. Runde / 29.09.2021
SG Ehringshausen - Eintracht Wetzlar 8:0

In der ersten Runde des Pokalwettbewerbs der D-Jugend empfingen die Jahrgänge 2009/2010, ihre Altersgenossen aus Wetzlar.
Gleich zu Beginn konnte der Torhüter der Gastgeber seine Klasse in einigen brenzligen Situationen unter Beweis stellen. Ohne seine tollen Paraden hätte die Mannschaft von Hodaj/Schröder durchaus auch ins Hintertreffen gelangen können.
Da Wetzlar ihre gute Phase zu Beginn des Spiels nicht nutzen konnte, gelang Ehringshausen zunächst die zu diese Zeitpunkt etwas glückliche Führung.
Mit zunehmender Spieldauer und durch den Führungstreffer beruhigter aufspielend, gestalteten die Kleeblätter das Spiel jedoch in ihrem Sinne und konnten die Führung immer weiter ausbauen.
So entwickelte sich mit zunehmender Spieldauer eine einseitige Begegnung, die dann am Ende des Spiels auch in dieser Höhe verdient war.
Am 26.10.2021 findet in Ehringshausen die zweite Runde dieses Pokalwettbewerbs statt. Gegner ist das Team der JSG Oberbiel/Niederbiel. Der Anstoß der Pokalpartie ist um 18:00 Uhr.



D-Jugend / Kreisliga / 02.10.2021
SG Ehringshausen - SG Waldsolms 6:0

Das zweite Spiel der Kreisliga-Spielrunde fand gegen den Gast aus Waldsolms statt. Von der ersten Spielminute an, entwickelte sich ein Spiel auf nur ein Tor, das Tor der SG aus Waldsolms. Nur Dank des Torwartes der Gäste, konnten diese den Spielstand einige Zeit ausgeglichen gestalten.
Am Ende gewann die Vertretung der SG Ehringshausen verdient mit 6:0. Wie schon in den vergangenen Spielen präsentierte sich Dennis Huber sehr treffsicher. Alleine vier Treffer gingen in dieser Partie auf das Konto des Torjägers der SG Ehringshausen. Besonders hervorzuheben, sei noch die souveräne Leistung des YSchiedsrichters Hasan Zengin.



Zuletzt Aktualisiert:
29.11.2021
Zurück zum Seiteninhalt